Akupunktur

Die Akupunktur ist eine der Säulen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). In Europa machten erste Berichte von Marco Polo im 14. Jahrhundert die Akupunktur bekannt, aber erst im 20. Jahrhundert entdeckte die westliche Medizin deren Wirkung.

akupunkturnadeln

Was ist Klassische Akupunktur?

Akupunktur ist ein Teilbereich der chinesischen Medizin. Unter Akupunktur versteht man das Nadeln und Brennen (Moxibustion).
Die Basis der Akupunktur bilden die Theorien von Yin und Yang sowie die der fünf Elemente bzw. Wandlungsphasen. Es wird davon ausgegangen, dass im Körper die Lebensenergie (Qi) in Energieleitbahnen (Meridiane) fließt, die unseren Körper wie ein Netzwerk durchziehen und mit lebensnotwendiger Energie versorgen. Auf Grundlage einer detaillierten Anamnese, welche die körperlichen, geistigen und seelischen Belange des Patienten mit einbezieht wird ein individuelles Akupunkturprogramm erstellt.

Anwendung / Therapie / Diagnose

Anwendungsgebiete sind akute und chronische Krankheiten wie Migräne, Allergien, Tinnitus und Neurodermitis u.v.m..
Akupunktur kann auch bei ungünstigen Prognosen begleitend zur Schulmedizin eingesetzt werden. Bei Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule und der großen Gelenke übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Behandlungskosten für 10 Sitzungen. Private Versicherungen erstatten in der Regel die Leistung bei sämtlichen Indikationen. Es besteht die Kassenzulassung für Akupunktur.
Bitte vereinbaren Sie bei unserem Praxisteam einen Termin!